Wer nutzt die neuen Medien? Wie viel internetfähige Endgeräte besitzen die Deutschen durchschnittlich? Wozu benutzen wir unsere Smartphones, Tablets und Notebooks?

Google erstellt Nutzerstudie

Google hat anlässlich steigender Zugriffe eine Studie erstellt, welche die Verhaltensweisen sowie die Nutzung mobiler Endgeräte im World Wide Web erfasst. In einem standardisierten Fragebogen wurden in 57 Ländern jeweils mehrere tausend 16 bis 65 jährige Personen aus verschiedenen sozialen Schichten über ihr Onlineverhalten befragt. Das Ergebnis dieser Umfrage ist wenig überraschend, jedoch zeigt es ganz deutlich, wie sich die Nutzung einzelner Endgeräte aufteilt.

Das Ergebnis für Deutschland sieht wie folgt aus.

  • Multiscreening

    Ca. 8 Millionen Deutsche benutzen sowohl Smartphones, Tablets und PC. Sie sind Multiscreener und mit verschiedenen Endgeräten im Internet unterwegs.

  • Internetfähige Endgeräte

    Im Bundesweiten Durchschnitt besitzt jeder Bundesbürger 2,4 Internetfähige Endgeräte. Im Vergleich zu 2012 stieg die Zahl um 0,7 Prozent. Ein weiterer Anstieg ist zu erwarten.

  • PC vs. Smartphone

    Ein Großteil der Bevölkerung nutzen ihren PC / Notebook um Bankgeschäfte zu erledigen, zum Chatten sowie Kalendereinträge ist das Smartphone das bevorzugte Endgerät.

  • Tablet- & Smartphone-Nutzung

    Die Tablet-Nutzung stieg 2014 auf 20% an, die Smartphone-Nutzung gar auf 50%. Im Europäischen Vergleich liegt Deutschland jedoch nur im Mittelfeld.

  • Jugendliche

    Im Alter von 16 Jahren sind 82% aller Deutschen online. Bei den Rentnern ab 65 Jahren ist es die Hälfte.

Unser Fazit:

Aufgrund des wachsenden Angebotes an internetfähigen Endgeräten wird das Thema „mobiles Surfen & Kaufen“ immer präsenter. Immer mehr ältere Menschen werden Ihre Investitionen via Onlineeinkauf tätigen und somit die Umsätze diverser Onlineshops weiter erhöhen. Die jüngere Generation ist mit der Welt um Google und Co. aufgewachsen und weiß sich dahingehend zu bewegen.

Also Homepage-Besitzer oder Webshop-Betreiber sollten Sie sich fragen, ob Ihre Plattformen für die mobilen Endgeräte optimiert sind (Responsive Design). Wenn nicht, laufen Sie Gefahr, eine ganze Käufergruppe zu verlieren. Verpassen Sie den Anschluss nicht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.